Halbfinale bei der EM in Kiew: Oliver Zink beim Kick gegen seinen Gegner aus Usbekistan.

Der Sport hat mir immer Halt gegeben

HEDDESHEIM OLIVER ZINK HOLT DEN VETERANEN-WELTMEISTER-TITEL IM KICKBOXEN / TRAINER WILL SELBSTVERTRAUEN UND RESPEKT AN SCHÜLER WEITERGEBEN

Autor: Anja Görlitz (agö) Der Sport hat mir immer Halt gegeben

 

„Ich habe im Alter alles erreicht, wovon ich in jungen Jahren geträumt habe“, sagt Oliver Zink und strahlt. „Alter“ ist relativ. Zink ist 44 Jahre. Vor 20, 25 Jahren begann er mit dem Kickboxen, gelangte bald zum Muay Thai, dem Thaiboxen. „Ich war immer sehr ehrgeizig und habe hart trainiert“, blickt er zurück.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.